bitte 'Bilder' aktivieren

Berichte


Heinz Comi
Julia Dikic mit neuem Kreisrekord über 3000m
Lene Neumann mit starker 800m - Premiere - Alina Etzel steigert sich auf 1,68m - Finja Ensinger und Helen Müller siegen mit 3,30m

Seit vielen Jahren richtet die LG Neckar Enz an Christi Himmelfahrt ein angesagtes Sportfest in Bönnigheim aus. Da das Stadion in Bönnigheim derzeit renoviert wird, fand die Veranstaltung in diesem Jahr ausnahmsweise in der mittelalterlichen Stadt Besigheim am Neckarufer statt. In den Laufdisziplinen war die WGL Schwäbisch Hall/PostSG durch die 13-jährige Lene Neumann, die ihr Bahndebüt über 800 Meter gab, und die ein Jahr ältere Julia Dikic, die zum ersten Mal die 3000 Meter in Angriff nahm, vertreten. Das Wetter war gut, der Wind behinderte die Läufer nur wenig.

Um ein möglichst großes Teilnehmerfeld zu bekommen, wurden die Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen in einem Zeitlauf zusammengefasst. Lene hielt sich zu Beginn ihres Rennens klug zurück und hatte im Ziel noch Reserven, wie ihr beherztes Finish auf der Zielgeraden zeigte. Die württembergische W13-Spitzenzeit von 2:36,82 min. lässt erahnen, welch großes Potenzial in ihr steckt, vor allem wenn man bedenkt, dass sie den Großteil ihrer Zeit eigentlich dem Fußball widmet.

Ihre Vereinskameradin Julia Dikic, die bereits jetzt schon ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich hat, wollte sich in Besigheim auch einmal auf der 3000m-Distanz testen, obwohl diese Strecke keine Meisterschaftsdistanz für ihre Altersklasse W14 ist. Mit einer proaktiven Herangehensweise nahm Julia schnell eine Position nahe der Spitze des Feldes ein, das sich bald auseinanderzog als die Führenden den ersten Kilometer in 3:40 min. zurücklegten. Bereits nach 2 km, die in 7:22 min. passiert wurden, befand sich Julia in einer dreiköpfigen Ausreißergruppe. Auf der letzten Runde lieferten sich die drei Führenden einen spannenden Schlagabtausch, wobei Julia auch hier jeden Angriff mitgehen konnte und beinahe den Gesamtsieg errungen hätte, obwohl sie die Jüngste im Feld war. Mit einer überragenden Zeit von 10:53,46 min. wurde sie knapp hinter einer U20-Läuferin Zweite. Damit unterbot sie nicht nur den bestehenden Vereinsrekord aus dem Jahr 1996 (11:08,99), sondern unterbot auch den bestehenden Kreisrekord für die nächsthöhere Altersklasse W15 um nahezu 20 Sekunden. Julia stellte damit eine derzeitige deutsche Jahresbestleistung W14 auf und liegt damit auch deutlich innerhalb der Qualifikationszeit für die Deutschen U16-Meisterschaften, an denen sie aber erst im nächsten Jahr teilnahmeberechtigt ist.

Im Hochsprungwettbewerb der Frauen kommt Alina Etzel ihrer diesjährigen Hallenleistung von 1,70m und ihrer absoluten Bestmarke von 1,71m aus dem vergangenen Jahr immer näher. In Besigheim steigerte sie sich auf 1,68m und wurde damit Zweite.


Lene Neumann und Julia Dikic


Lene mit Startnummer 701


zurück zu "Berichte"
bitte 'Bilder' aktivieren
großes Bild
X

www.postsg.de

externer Link:
verläßt unsere Seite in einem neuen Fenster:
fortfahren